In den nächsten fünf Jahren keine Förderung von Schiefergas

Gepostet am

Quelle: Goverment.nl

In dieser Legislaturperiode wird in den Niederlanden nicht nach Schiefergas gebohrt. In den nächsten fünf Jahren wird es in den Niederlanden nicht zu einer kommerziellen Exploration und Förderung von Schiefergas kommen.  Die bestehenden Genehmigungen für die Exploration von Schiefergasvorkommen werden nicht verlängert.

Das hat Wirtschaftsminister Henk Kamp am Freitag bekanntgegeben. Ende des Jahres wird das Kabinett in einem breiteren Kontext entscheiden, ob es wünschenswert ist, dass die Schiefergasförderung in den Niederlanden weiterhin eine Option bleibt.

Studien

Seit 2013 hat die Regierung verschiedene Studien in Bezug auf die gesellschaftlichen Auswirkungen, die Auswirkungen auf die Umwelt sowie die möglichen Kosten und den Nutzen der Schiefergasförderung in den Niederlanden in Auftrag gegeben. Da noch keine Probebohrungen stattgefunden haben, ist noch unklar, wie viel Schiefergas vorhanden ist und ob eine Förderung tatsächlich profitabel ist.

Die Studien zeigen außerdem, dass noch erhebliche Unklarheit über die Auswirkungen der Bohrungen nach Schiefergas im tiefen Untergrund besteht.

Daher kann auch noch keine politische Abwägung der Vor- und Nachteile von Schiefergas als Bestandteil des zukünftigen Energiemix stattfinden. In der Praxis bedeutet dies, dass es in den kommenden fünf Jahren nicht zu einer kommerziellen Exploration und Förderung von Schiefergas kommen wird.

Eventuelle Probebohrungen zur Erkundung der Schiefergasvorkommen in den Niederlanden werden im Auftrag der Regierung und nicht im Auftrag von Unternehmen erfolgen. Bei diesen Probebohrungen sollen dann außerdem die Möglichkeiten in Bezug auf die Geothermie untersucht werden.

Energiemix

Kamp: „Die Frage, ob es sinnvoll ist, Schiefergas näher zu untersuchen, kann erst am Ende dieses Jahres beantwortet werden. Dann werde ich eine Vision für die Energiepolitik nach 2020 vorstellen, die unter anderem auf den neuesten Erkenntnissen in Bezug auf erneuerbare Energien, die bessere Nutzung von Wärme und dem Groninger Gas beruht.“

„Dabei werde ich auf die Frage eingehen, wie künftig eine verantwortungsvolle, zuverlässige und erschwingliche Energieversorgung für die niederländischen Haushalte und Unternehmen sichergestellt werden kann. Außerdem werde ich erörtern, welche Rolle fossile Brennstoffe beim Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung am besten spielen sollten.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s