Rekonstruktion des Konservatismus

Gepostet am

Quelle: Unzensuriert

Gerd-Klaus Bachmann zeichnet eine interessante Quintessenz in seinen Rekonstruktionen. Foto: Screenshot Rekonstriuktion des Konservatismus

Gerd-Klaus Bachmann zeichnet eine interessante Quintessenz in seinen Rekonstruktionen.
Foto: Screenshot Rekonstriuktion des Konservatismus

Im Hinblick auf die Angehörigen der heranwachsenden sogenannten „Generation Y“ sind sich Soziologen und Medienmacher längst einig: Sie seien deutlich „konservativer“ als ihre älteren Zeitgenossen. Mit „konservativ“ ist dabei eine Zurückhaltung gegenüber dem Exzess gemeint, die von Lebensplanung bis zum Konsumverhalten reicht und damit insbesondere für die Wirtschaft interessant wird.

Interessante Quintessenz

Inwieweit dahinter eine tatsächliche Geisteshaltung steckt, bleibt unklar. Gerd-Klaus Kaltenbrunner hat sich bereits im Jahr 1972 mit der Frage nach den überzeitlichen Beständen eines authentischen Konservatismus beschäftigt. Für seine belesene Studie spricht, dass die enthaltenen Schlussfolgerungen keineswegs abgehangen sind, sondern die geistigen Grundlagen unserer heutigen Zeit noch eher als die der 1970er Jahre in Frage stellen. Die Quintessenz dabei liegt in der Ablehnung eines Konservatismus als reine Bestandswahrung um ihrer selbst Willen: „Ist der Konservatismus imstande, jeder beliebigen etablierten Ideologie und Herrschaftsordnung als Krücke oder Panzer zu dienen? Ich glaube: nein!“

Über den Autor

Gerd-Klaus Kaltenbrunner (1939–2011), geboren in Wien, konservativer Publizist und Autor, Träger zahlreicher Preise. Herausgeber der Schriftenreihe Initiative im Herder-Verlag. Lebte zuletzt in äußerster Zurückgezogenheit und verstarb 2011 in Lörrach. In der Reihe kaplaken liegt von Gerd-Klaus Kaltenbrunner der Band 10: Elite. Erziehung für den Ernstfall vor.

„Rekonstruktion des Konservatismus“ kann zum Preis von 8 Euro hier bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s