Erster Wahlgang in Frankreich: Front National ist stärkste Kraft

Gepostet am

Quelle: Unzensuriert

Der Front National kann sich schon in erstem Wahlgang von den Konkurrenten absetzen Foto: Jérémy-Günther-Heinz Jähnick / wikimedia (GFDL 1.2)

Der Front National kann sich schon in erstem Wahlgang von den Konkurrenten absetzen
Foto: Jérémy-Günther-Heinz Jähnick / wikimedia (GFDL 1.2)
6. Dezember 2015 – 21:37
Drei Wochen nach den Terroranschlägen von Paris fährt die patriotische Partei Front National (FN) einen ersten klaren Sieg in der französischen Regionalwahl ein. Insgesamt waren 44,6 Millionen Franzosen dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.In 13 französischen Gebieten wurden in einem ersten Schritt die Regionalparlamente gewählt. Umfragen zufolge konnte sich die Partei um Marine Le Pen mit 30,6 Prozentder Stimmen sowohl gegen die Republikaner unter Nicolas Sarkozy (27 Prozent), als auch gegen die regierenden Sozialisten unter François Hollande (nur 22,7 Prozent) durchsetzen.

Frankreich rückt nach rechts

Nächsten Sonntag – genau einen Monat nach den islamistischen Anschlägen mit 130 Toten – wird in einem zweiten Wahlgang der jeweilige französische Regionalpräsident gewählt. Auch hier wird der Partei um Marine Le Pen Erfolg prognostiziert, schreibt auch der Standard.

Mit einem Ergebnis von über 30 Prozent in einer landesweiten Wahl hat die FN das bisher beste Ergebnis in der Parteigeschichte erreicht. Derzeit werden noch die meisten Regionalpräsidenten von den Sozialisten gestellt. Allerdings wird das nach dem zweiten Wahlgang sicherlich anders aussehen. In Frankreich zeichnet sich ein Wandel ab.

Niederlage für Sozialisten

Die nächste große landesweite Wahl findet im Frühjahr 2017 statt. Dann wählt Frankreich einen Präsidenten. Deshalb ist die jetzige Regionalwahl für das französische Volk von besonderer symbolischer Bedeutung. Die Parteichefin Marine Le Pen steht für einen Rückbau der EU, den Ausstieg aus dem Euro und vor allem für restriktive Einwanderungsgesetze. Mit diesen Zielen kann sie immer mehr Franzosen, auch aus dem bürgerlichen Lager, überzeugen.

Im Großraum Paris standen die Wahllokale unter erhöhtem Schutz. An zahlreichen öffentlichen Stellen patrouillierten schwer bewaffnete Polizisten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s