Asteroid rast zu Weihnachten auf die Erde zu

Gepostet am

Quelle: Österreich

2003 SD220, ein mindestens 2,5 Kilometer großer Asteroid könnte für Chaos auf der Erde sorgen. Angebliche Experten sind sich dabei sicher: Der Asteroid stützt genau zu Heiligabend auf die Erde und löst dabei gewaltige Erdbeben und Vulkanausbrüche aus. Sogar einen ganzen Kontinent könnte 2003 SD220 im schlimmsten Fall zerstören.

NASA beruhigt
Die NASA sieht dies jedoch nicht ganz so. Der Asteroid steht zwar auf der NASA-Gefahrenliste ganz oben, wird die Erde aber wohl nicht treffen. Experten der NASA gehen davon aus, dass 2003 SD220 unseren Planeten um ganze 11 Millionen Kilometer  – in astronomischen Dimensionen ist dies wirklich äußerst knapp – verfehlen wird.

„Yarkovsky Drift“
Anhänger von Weltuntergangstheorien werfen nun allerdings ein, dass die wahre Größe des Mega-Asteroid derzeit noch unklar ist, da er noch von der Dunkelheit des Weltalls verdeckt wird. Zudem warnen sie vor dem sogenannten „Yarkovsky Drift“. Darunter versteht man eine Strahlungseinwirkung, die die Flugbahn des Asteroiden noch ändern und ihn Richtung Erde rasen lassen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s