Schlappe für Merkel: Frankreich lässt Deutschland auf Flüchtlingen sitzen

Gepostet am

Quelle: Unzensuriert

Der französische Ministerpräsident Manuel Valls lehnt eine Umverteilung der Flüchtlinge kategorisch ab Foto: Syced / wikimedia (CC-BY-SA 4.0)

Der französische Ministerpräsident Manuel Valls lehnt eine Umverteilung der Flüchtlinge kategorisch ab
Foto: Syced / wikimedia (CC-BY-SA 4.0)
„Der EU-Gipfel wird keine neue Umverteilung beschließen“, sagte der französische Ministerpräsident Manuel Valls am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. Damit meint er die Verteilung der Syrien-Flüchtlinge innerhalb der europäischen Staatengemeinschaft. Frankreich stellt sich damit gegen einen permanenten Umsiedlungsmechanismus. Die Lösung des Problems der Massenmigration liege nämlich in den Herkunftsländern und in der verlässlichen Sicherung der Außengrenzen. Damit stellt sich Frankreich gegen eine Hauptforderung der deutschen Bundeskanzlerin.

EU-Gipfel findet diesen Donnerstag und Freitag in Brüssel statt

Dies könnte unmittelbaren Einfluss auf den EU-Gipfel kommenden Donnerstag und Freitag in Brüssel haben. Von diesem erhofft sich die deutsche Kanzlerin nämlich Unterstützung der anderen Mitgliedsstaaten in der Bewältigung der Flüchtlingskrise.Deutschland müsse aber die Folgen seiner Entscheidung selbst tragen. Dabei reiht sich Frankreichs Position neben der anderer Nachbarn Deutschlands ein. Das polnische Staatsoberhaupt Andrzej Duda moniert zum Beispiel, dass es Deutschland an „wahrer Partnerschaft“ fehle. Man spreche nicht „auf Augenhöhe“ miteinander. Damit meint er den „Respekt vor den Sitten und Interessen eines Nachbarn“. Auch hier wird die Spaltung deutlich sichtbar.

Dmitri Medwedew: „Brauchen wir einen dritten Weltschock?“

Russlands Premier Dmitri Medwedew lenkte den Blick auf ein anderes Thema. Er spricht von einem neuen Kalten Krieg. „Das Bild ist heute ernster als damals“, stellte er in der Diskussionsrunde fest. Auch frage er sich manchmal, ob er im Jahr 2016 oder 1962 sei. Wenn es erst ein über mehrere Länder reichendes Terrorkalifat des IS gebe, würde auch nicht mehr viel diskutiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s