Ich reise in den Irak

Gepostet am Aktualisiert am

Wir reisen in den Irak
#HelpForIraq!, können Sie jetzt 15 Euro, 35 Euro oder 50 Euro spenden (oder jeden anderen Betrag, den Sie für angemessen halten), damit wir humanitäre Hilfe in die Region senden und effektive Schritte für die Beendigung des Völkermordes einfordern können?

Klicken Sie für Ihre Spende hier.

Grüß Gott und Guten Tag, ,

Ja. Ich (wir, die Citizengoer) werde in den Irak reisen.

Dies ist eine kurze E-Mail um Ihnen mitzuteilen, dass eine Expedition von CitizenGO in den Irak aufbrechen wird (ich werde Ihnen in den kommenden Tagen weitere Details dazu schreiben). Ich möchte Ihnen dies mitteilen… und Sie um Ihre Unterstützung bitten.

Die Expedition wird 11 Tage dauern: Vom 23. Februar 2016 bis zum 4. März 2016.

Wir werden bei Gemeinschaften verfolgter Christen und anderer Minderheiten zu Gast sein, Bischöfe und Vertreter verschiedener örtlicher Kirchen treffen, Jesiden und andere Minderheiten besuchen und mit Vertretern örtlicher und internationaler Hilfsorganisationen auch einige der großen Flüchtlingslager besuchen.

Das Hauptziel der Expedition ist es, vor Ort die schwierige Situation, der Christen und Angehörige anderer Minderheiten ausgesetzt sind, zu erkunden. Menschen, die verfolgt werden, weil Sie beispielsweise Christen, Jesiden, Assyrer, Chaldäer oder Kurden sind oder einer anderen Minderheit angehören. Wir werden mit Christen verschiedenster Glaubensrichtungen, die im Nordirak vertreten sind, zusammen sein. Und wir werden auch Flüchtlingen, die der jesidischen oder anderen verfolgten Minderheiten angehören, begegnen und etwas mehr über ihre Situation erfahren.

Als Folge dieses Hauptziels wollen wir materielle und finanzielle Hilfe zu diesen Menschen bringen und siewährend der Zeit, die wir in ihrer Gesellschaft verbringen, auch menschlich stärken.

Sie werden uns wahrscheinlich nicht persönlich begleiten können, aber als Citizengoer werden sie mit uns sein. Und Sie können ganz direkt helfen… mit einer Spende.

Können Sie jetzt 15 Euro, 35 Euro oder 50 Euro (oder jeden anderen Betrag, den Sie für angemessen halten) spenden, damit wir unseren verfolgten Brüdern und Schwestern in Syrien, Nigeria – wir dürfen Nigeria nicht vergessen – und im Irak humanitäre Hilfe senden können? Und damit wir erneut (im politischen und internationalen Bereich) neue und wirksame Aktionen starten können, um ihnen zu helfen.

https://donate.citizengo.org/de/HILFE-FÜR-IRAK

, ich weiß, dass Sie jene Spende tätigen werden, die Ihnen möglich ist. Es spielt keine Rolle, ob Sie einen der von uns vorgeschlagenen Beträge, oder einen anderen, eventuell viel geringeren (oder sogar höheren) Betrag spenden.

Auch im Namen der verfolgten Christen – vielen herzlichen Dank für Ihre wertvolle Mithilfe.

Ich danke Ihnen, dass Sie einmal mehr da sind…

Mit freundlichen Grüßen,

Eduard Pröls und das Team von CitizenGO

P.S.: Die Unterstützung, um die wir Sie bitten, ist äußerst dringend. Falls es Ihnen möglich ist zu spenden, dann bitten wir Sie, dies jetzt zu tun, bevor Sie diese E-Mail schließen. (Bitte denken Sie daran, dass jeder Betrag, jeder einzelne Cent oder Rappen, hilfreich ist: Eine große Spende hilft viel und eine kleine Spende hilft genauso.)

Bitte spenden Sie hier: https://donate.citizengo.org/de/HILFE-FÜR-IRAK (bitte wählen Sie die richtige Währung aus). Falls Sie PayPal bevorzugen, benutzen Sie bitte: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=2JBVGK4QTDDYS&lc=de.

Wir laden Sie ein, diese E-Mail, nachdem Sie gespendet haben, auch an Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten weiterzuleiten und wir sind uns sicher, dass auch sie die Notwendigkeit der Hilfe verstehen und Ihnen diesen Hinweis danken werden.

Falls Sie ein gläubiger Mensch sind, bitten wir Sie, für uns zu beten, denn diese Expedition wird keine Urlaubsreise.

Unsere Ziele sind:

  • Vor Ort die schwierigen Lebensbedingungen, mit der Christen und die Angehörigen anderer Minderheiten konfrontiert sind, zu erkunden. Und direkte Erfahrungen von Menschen, die aufgrund ihrer Ethnie oder Religion verfolgt werden, an die Öffentlichkeit zu bringen.
  • Zeugnisse von Flüchtlingen (Christen und anderen Minderheiten) aufzunehmen, um mit diesen Zeugnissen in unserer großen CitizenGO-Gemeinschaft noch mehr Bewusstsein für deren Lage zu erwecken, damit wir gemeinsam etwas zur Linderung des Problems durch internationale Akteure beitragen können.
  • Die Wirklichkeit verbreiten: Mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln auf eine Situation hinzuweisen, die von westlichen Medien oft verdrängt wird.
  • Materielle Hilfe bringen (wir werden den Flüchtlingsgemeinschaften direkte Spenden, die wir während der Spendenkampagne im vergangenen Oktober erhalten haben, überbringen). Ich werde Ihnen eine gesonderte E-Mail mit einem Bericht über die dafür erhaltenen Spenden zusenden.
  • An Vertreter der verfolgten Christen persönliche Einladungen, zur „#WeAreN2016-Veranstaltung“ bei den Vereinten Nationen (UNO) zu kommen, überbringen (CitizenGOs zweite Auflage des Kongresses „Wir sind Nazaräer“, der am 29. April 2016 in New York bei den Vereinten Nationen stattfinden wird).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s