„Was willst du“: 10.000 Besucher beim Pfingsjugendtreffen in Aidlingen erwartet

Gepostet am

Vom 14. bis 16 Mai verwandelt sich die kleine baden-württembergische Gemeinde Aidlingen in eine große Zeltstadt. Rund 10.000 Jugendliche werden dann zum traditionellen Pfingstjugendtreffen der evangelischen Schwesternschaft erwartet. Das Motto in diesem Jahr: „Was willst du? #GottIchDu“.

Auf dem Programm stehen Gottesdienste, Konzerte, Vorträge und weitere Events. Themen der Seminare am Nachmittag sind zum Beispiel „Du ahnst es nicht … wie die Bibel unsere Kultur prägt“, „Den Nächsten stärken und begleiten. Werkzeugkiste eines Mentors“, „Ich will mit Gott im Alltag leben. Jüngersein praktisch“, „Himmel trifft Hightech. Mein Smartphone& ich“ sowie weitere Seminare rund um die Bibel und den christlichen Glauben. Referenten sind unter anderem Heinz Janzen (Neuss), Tobias Kley (Neuenstein/Hohenlohe), Dr. Vishal Mangalwadi (Indien), Dr. Hanniel Strebel (Schweiz), Johannes Gerloff (Jerusalem) und Dr. Klaus-Dieter John (Peru).

Zu den musikalischen Gästen zählen „Staryend“, „Fil da Elephant“ und Dennis Maaßen. Dazu kommen die PJT-Band und der PJT-Chor.

Ziel: „Junge, gläubige Menschen ermutigen“

Ziel des Jugendtreffens sei es, „gläubige junge Menschen durch die Botschaften in den Gottesdiensten, aber auch durch das Erlebnis einer großen Gemeinschaft zu ermutigen“, heißt es auf der Homepage der Veranstaltung. „Wir wollen sie herausfordern zu einem Leben, das von der Beziehung zu Jesus Christus geprägt ist.“ Außerdem sollen Menschen angesprochen werden, die Jesus noch nicht kennen. Dazu werden Möglichkeiten vorgestellt, wie sich Christen engagieren können.

Auf der Homepage des Jugendtreffens können die Veranstaltungen auch online verfolgt werden. Berichte, Bilder und Lieder geben dort Einblicke in das Treffen. Außerdem stehen Predigten und Seminare als Download zur Verfügung.

Es begann als Ostertreffen

Etwa zwei Drittel der Besucher sind Tagesgäste. Die übrigen übernachten in Zelten und Massenquartieren. Anmeldeschluss für Übernachtungsgäste ist der 30. April. Wer sich anmelden möchte, kann sich hier mit den wichtigsten Informationen versorgen.

Das Jugendtreffen des Diakonissenmutterhauses Aidlingen gibt es seit über 60 Jahren. Es begann als Ostertreffen, erst 1948 wurde es auf Pfingsten verlegt. 1957 fand das Treffen erstmals auf dem jetzigen Gelände am Ortsrand von Aidlingen statt. Damals kamen rund 1.000 Besucher. Inzwischen sind es in jedem Jahr bis zu 10.000 Teilnehmer aus ganz Deutschland. Veranstalter ist das Diakonissenmutterhaus Aidlingen, eine evangelische Schwesternschaft, zu der aktuell 255 Frauen gehören.

Copyright der Fotos: Diakonissenmutterhaus Aidlingen e. V. – Pfingstjugendtreffen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s