Respekt.net sucht die Orte des Respekts 2016

Gepostet am

Lieber Herr Peitl,

kürzlich haben wir zum zweiten Mal den Projekt-Wettbewerb „Österreich sucht die Orte des Respekts“ gestartet. Wir suchen Projekte, mit denen Menschen etwas Besonderes für die Gesellschaft leisten, um sie als „Orte des Respekts“ sichtbar zu machen und auszuzeichnen.

Als ProjektinitiatorIn von Respekt.net haben Sie einen Ort des Respekts geschaffen und das Leben in Österreich verändert. Nehmen Sie sich doch 5 Minuten Zeit und reichen Sie Ihr Projekt bis zum 15. Juni 2016 unter http://www.ortedesrespekts.at für den Wettbewerb ein.

Der Ablauf des Wettbewerbs wird in diesem Video anschaulich erklärt: https://youtu.be/6_dkzb-oleM

Eine fachkundige Jury wählt aus den eingereichten Projekten ein Siegerprojekt pro Bundesland und aus diesen den Bundessieger aus. Die Landessieger erhalten je 2.000 Euro, der Bundessieger weitere 10.000 Euro. Zusätzlich vergibt die Respekt.net-Community per Voting weitere 9.000 Euro für Projekte, die als Ort des Respekts nominiert worden sind und ein Projekt auf der Crowdfunding-Plattform zur weiteren Finanzierung eingereicht haben.

Es können aber nicht nur eigene sondern auch Projekte anderer als „Orte des Respekts“ eingereicht werden. Gleichgültig wo sie stattfinden – ob in einer Region, einer Gemeinde, einer Straße oder in einem Haus.

Wenn Sie also jemanden kennen, der oder die sich für mehr Demokratie und Transparenz, bessere Bildung und soziale Rahmenbedingungen, Gerechtigkeit und Fairness oder im Bereich Nachhaltigkeit einsetzt und zu bescheiden ist, das eigene Projekt einzureichen, machen Sie es für sie oder ihn auf http://www.ortedesrespekts.at/projekt-anderer-einreichen.

Die Projekte müssen dazu nicht auf Respekt.net eingereicht sein/werden.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

Liebe Grüße,
Corinna Geißler
Projektkoordinatorin

Verein Respekt.net
http://www.respekt.net
Alser Straße 21/11
1080 Wien
corinna.geissler@respekt.net
Tel.: +43 1 4020162

Eine Aktion des Vereins Respekt.net mit Unterstützung von Raiffeisen, UNIQA Österreich, Kahane Foundation und Österreichischen Lotterien.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s