Der Ursprung der blauen Kornblume!

Gepostet am

Als Symbol ist sie die blaue Blume der Romantik, wie etwa Novalis in seinem Roman „Heinrich von Ofterdingen“ oder Eichendorff in seinem Gedicht „Die blaue Blume“ schreibt.

Sie war auch „Symbol der bürgerlichen Freiheitsbewegung von 1848“ (Arbeiter, Bauern und Akademiker), welche für Demokratie, für Freiheit, für Liebe, für die Gedanken- und Meinungsfreiheit, für eine Verfassung und gegen das totalitäre System gekämpft und gestritten haben.

In Schweden ist sie auch bis heute das Parteisymbol der liberalen und proeuropäischen Partei „Liberalerna“, die von 2006 bis 2014 an der Regierung beteiligt war.

Weiters ist die Kornblume die Nationalblume Estlands und in der Staatsflagge zu finden.

In Frankreich gilt sie als Symbol des Gedenkens an die Opfer des Krieges, insbesondere der grausamen Weltkriege. Ihre Träger zeigen damit Solidarität mit den Hinterbliebenen und Überlebenden.

Die Kornblume kann nichts dafür, dass sie von den illegalen Nazis missbraucht wurde. Genauso wenig kann die rote Nelke etwas dafür, dass sie heute von Werner Faymann getragen wird.

Wer die Kornblume als Nazi-Symbol bewusst falsch interpretiert, zeigt nur, dass er aus der Geschichte nichts gelernt hat und primitive Hetze betreibt.

Die Kornblume ist eine romantische Freiheitsblume und allein schon deshalb in Wahrheit antifaschistisch, antinazistisch und antitotalitär.

Es geht manchen Links-Linken in unserer Gesellschaft immer wieder nur um Vernaderung und schäbige Diffamierung gegenüber der FPÖ!

Daher tut Aufklärung Not! Diese öffnet vielen Bürgern die Augen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s