Warum Faymann zurücktrat

Gepostet am Aktualisiert am

Quelle: Unzensuriert

Wie Werner Faymann von seinen "Freunden" geopfert wurde... Foto: Thomas Jantzen / SPÖ / flickr (CC BY-SA 2.0)

Wie Werner Faymann von seinen „Freunden“ geopfert wurde…
Foto: Thomas Jantzen / SPÖ / flickr (CC BY-SA 2.0)

Dass ein ursächlicher Zusammenhang zwischen dem Rücktritt Faymanns und der Bundespräsidentenwahl besteht, brauchen die Spatzen nicht von den Dächern zu pfeifen. Diesen sieht jeder, der nur ein bisschen mit der österreichischen Politik vertraut ist.

Kommentar von Unzensurix

Trotz der tatkräftigsten Unterstützung einer staatsgeförderten Kunstelite, abgehalfterter Politprominenz verschiedener Couleurs und dem rührigen Staatsfunk ist es dem Unabhängigsten der Unabhängigen nicht gelungen, seine sprichwörtliche (Un)abhängigkeit punkto völliger Europahörigkeit, ambivalenter Heimatliebe oder Antispaltungstendenzen zwischen Einheimischen und Migranten dem Wähler einzutrichtern.

So musste eben rasch – und dazu stellte sich die SPÖ, des Unabhängigen neue Wahlhelferin, gerne zur Verfügung – ein Szenario geschaffen werden, welches im allerletzten Moment, der Bevölkerung noch den richtigen Weg weisen soll.

Denn dass alsbald Nationalratswahlen folgen werden, gilt als sicher und dass dort die FPÖ als stimmenstärkste Partei hervorgeht, benötigt es keine Propheten (oder gar Meinungsforscher).

Und damit man das für die Linken unerträgliche Schreckgespenst eines Präsidenten Hofer, der einen Wahlgewinner auch als Kanzler angeloben würde, medienwirksam an die Wand malt, opfert man halt diesen Faymann, der sowieso bereits auf der Abschussliste stand.

Das Opfer wird allerdings nicht so groß sein, wenn jener überraschenderweise in den nächsten Monaten einen höchst bedeutenden Posten in der EU erhält!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s