Leipzig: Kirchentag auf dem Weg erwartet 50.000 Besucher

Gepostet am

Mit einem „Kirchentag auf dem Weg“ beteiligt sich Leipzig im Frühjahr 2017 an den Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum. Rund 50.000 Besucher werden vom 25. bis 28. Mai in der Stadt erwartet, sagte Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens am Dienstag. Bis zu 1.000 Workshops, Konzerte, Diskussionen und Gottesdienste stünden bei dem Christentreffen auf dem Programm. Als Motto wurde gewählt: „Leipziger Stadtklang: Musik. Disput. Leben.“

Die evangelische Theologin Margot Käßmann erinnerte an den ersten gemeinsamen Kirchentag in Ostdeutschland seit der Wiedervereinigung, der 1997 in Leipzig ausgerichtet wurde. Damals sei von dort ein Zeichen der „Ermutigung“ ausgegangen, sagte die Botschafterin für das Reformationsjubiläum bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie hoffe, das sich dies 2017 wiederholen lasse.

Leipzig richtet den mit Abstand größten der insgesamt sechs „Kirchentage auf dem Weg“ in Mitteldeutschland aus. Sie finden parallel statt zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg. Dieser findet seinen Abschluss in einem großen Gottesdienst auf den Elbwiesen bei Wittenberg, zu dem auch die Teilnehmer der «Kirchentage auf dem Weg» reisen sollen. Er bildet den Höhepunkt der Feierlichkeiten in Erinnerung an den Thesenanschlag Martin Luthers (1483-1546) im Jahr 1517.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s