„Holding“ EUROPA – ein Diskussionsbeitrag – trotzdem –

Gepostet am

Eine Strategie für die Zukunft von EUROPA ist vonnöten, wohl wissend, dass Europa mehr ist als EU.

Deutschland und Russland sind wegen ihrer historischen Nähe und wegen ihrer wirtschaftlichen Kraft berufen, die Strategie für eine europäische Zukunft wesentlich mitzugestalten.

EUROPA ist eine Idee.

Es ist die BÜRGERWELT, die für folgende Eigenschaften steht: rechtssicher, freiheitlich, sozial, umweltachtend, bildungsbewusst, wohlwollend säkular, transparent und tolerant.

Sie ist an Leistung und Wettbewerb orientiert.

BÜRGERWELT ist der Wertekatalog der Völkergemeinschaft EUROPA.

Partner dieser Völkergemeinschaft EUROPA sind

• Europäische Union mit katholisch-reformierter Biographie,
• Eurasische Union mit orthodoxer und muslimischer Biographie und
• Türkei mit muslimischer Biographie.

Die Partner vertreten jeweils eine weit entwickelte BÜRGERWELT, allerdings unterschiedlicher Ausformung.

Begründet in ihren verschiedenen Biographien. Verantwortlich für ihre jeweilige Zivilisation. Respekt vor der Zivilisation des Anderen, auch das voneinander Lernen, sind erforderlich.

Förderlich für EUROPA.

JEDER BRAUCHT DEN ANDEREN ZUR LÖSUNG DER AUFGABEN DER ZUKUNFT.

Die Völkergemeinschaft EUROPA reicht vom Atlantik bis zum Pazifik und von Mittelmeer/Seidenstraße bis zur Arktis.

Die Strategie der Partner möge zum Ziel haben, eine „Holding“ EUROPA, ähnlich einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, zu schaffen.

Mit vor allem folgenden Aufgaben:

1. Die Wettbewerbsfähigkeit der drei Partner gegenüber USA mit Anrainer, China mit Anrainer sowie Indien mit Anrainer, den Großmächten der Wirtschaft zu sichern und weiter zu gestalten.
Rohstoffe, Technologie, Forschung, Entwicklung und Währung sind in der „Holding“ EUROPA zu bündeln.

2. Die Süd-Nord-Völkerwanderung von Asien und Afrika hin zu den Partnern von EUROPA ist zu bewältigen.
Im Süden der Welt haben aus demographischen Gründen zu viele junge Menschen in ihrer Heimat keine Lebensperspektive. Süd-Nord-Wanderung hin in Regionen mit Wohlstand wird ausgelöst, vor allem durch Bürgerkriege. Die elektronischen Medien, in denen die vermeintlichen Segnungen der BÜRGERWELT im Norden gezeigt werden, fördern die Süd-Nord-Wanderung obendrein.

Die derzeitige Wanderung nach EUROPA aus Asien ist nur der Anfang. Die „Lawine“ aus Afrika nach EUROPA steht noch bevor.

Die drei Partner werden betroffen sein. Sie müssen maßgeblich helfen, in Asien und Afrika Verhältnisse schaffen, die der Jugend Lebensperspektive geben, vor allem auskömmliche Arbeit.

3. Den Kampf gegen die Gegner der BÜRGERWELT

gilt es gemeinsam zu führen, insbesondere soweit sich die Gegner des internationalen Terrorismus bedienen.

Die Identität von EUROPA gilt es zu finden.

Sie zeigt sich in Mythen der Geschichte, in Persönlichkeiten und Ereignissen. Die Zahl der Mythen von EUROPA ist ansehnlich. Viele Mythen sind verschüttet. Es gilt, die Mythen von EUROPA wiederzufinden.

Vor allem Deutschland und Russland mögen sich ihrer europäischen Identität bewusst werden, und das belastbar.

Von Bedeutung sind die Gemeinsamkeiten der KULTUR: Der Philosophie, der Kunst, der Wissenschaft, des Leids.

Die Gemeinsamkeiten der Kultur sind die Grundlage für die Identität von EUROPA, mit Deutschland und Russland.

Sie sind zu entdecken, wiederzuentdecken, und auch die respektvolle Würdigung der Unterschiede hilft weiter.

Möge vor allem den deutschen, russischen und türkischen Politikern und Diplomaten bewusst sein, dass sie schon heute Verantwortung tragen für das Entstehen der „Holding“ EUROPA und dass sie schon heute die ersten Schritte zu ihrer Verwirklichung tun müssen.

Heinrich Bonnenberg
Prof. h.c. Dr. –Ing.
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik DGAP
Mitglied des Deutsch-Russischen Forums, dort im Kuratorium
Mitglied des Deutsch-Ukrainischen Forums
Mitglied der Deutsch-Belarussischen Gesellschaft
heinrich@bonnenberg.eu

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s